Stress im Urlaub

Endlich ist es soweit, weg von der Arbeit und allen anderen Belastungen im Alltag, raus – ab in den Urlaub!!!

„So, jetzt habe ich die ganze Zeit geackert und getan und will jetzt pure Erholung und meine Ruhe!“.

Oft gehen die Meinungen und Ansichten über den bevorstehenden Urlaub völlig auseinander. Wenn Kinder da sind besonders.

Entweder müssen sich die Kinder so unterordnen, dass sie überhaupt nicht auf ihre Kosten kommen, das merkt man am ewigen Nörgeln und Bocken. Oder es wird ein reiner Kinderurlaub – Turbeland – Kinderparadiese – Hotels mit  Kinderanimateuren – Freizeitparks.

Und wenn der Abend kommt und dann „entspannt“ bei einem Gläschen Wein sitzt, soll dann eine traute Zweisamkeit entstehen, die vom Tag aber völlig aufgebraucht ist.

 

Hier sollte man STOPP sagen!!!

 

Möglichkeiten wären: Alle schreiben ihre Wünsche für den Urlaub auf. Dann hat jeder seinen Tag, wo es nach ihm langgeht.

Außerdem, wer sagt, dass immer die ganze Familie zusammensein soll? Einen Vor-/Nachmittag mal alleine für sich, ist ja auch mal eine Idee. Nur gerecht sollte es sein. Jeder hat die gleichen Rechte.

Und oft ist weniger mehr! Der nächste Urlaub kommt bestimmt. So ein richtiger Gammeltag und ein riesiger Eisbecher ist doch auch mal ganz nett.

In dem Sinne wünsche ich euch:

Erholung – Spaß im Urlaub – tolle Erlebnisse – nette Begegnungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.