10 gute Gründe um NEIN zu sagen

Warum ist Nein-Sagen so wichtig und was hat Nein-Sagen mit Stressreduzierung zu tun?

Lies und entscheide selbst!

Anbei ein Auszug aus „Entspann dich Deutschland“ TK-Stress-Studie 2016, Kapitel 1 Immer unter Strom, S. 6 - S. 7:

„…Die vorliegende Studie befasst sich mit der Frage, welche Be­deutung das Thema Stress für die Menschen in Deutschland hat. Wer ist besonders gestresst? Was stresst am meisten? Welche Strategien nutzen die Menschen, um mit Stress um­ zugehen? Und welche Auswirkungen hat der Stress auf das körperliche und seelische Wohlbefinden der Menschen?

Mehr als die Hälfte ist gestresst auch wenn der Begriff „Stress“ im täglichen Sprachgebrauch nicht trennscharf definiert ist, so lässt die eigene Wahrnehmung doch keinen Zweifel: Hohe Anspannung, niedrige Reizschwelle, zu vie­le Gedanken zur gleichen Zeit und eine genervte Ungeduld mit anderen genau wie mit sich selbst – so in etwa fühlt sich Stress an.

Sechs von zehn Menschen in Deutschland fühlen sich ge­stresst – unabhängig davon, ob beruflich oder privat. Ein knappes Viertel der Bevölkerung, 23 Prozent, gibt sogar an, häufig gestresst zu sein. Immerhin: Demgegenüber stehen aber auch 40 Prozent, die sich selten oder nie gestresst fühlen.

Beim Thema Stress liegen Frauen und Männer annähernd gleichauf. 63 Prozent der Frauen stehen immer wieder unter Strom, bei den Männern sind es 58 Prozent. Die vorherige TK-Stressstudie von 2013(2) hatte noch ergeben, dass 63 Pro­zent der Frauen und 52 Prozent der Männer unter Stress lei­den. Die Frauen halten also ihr Stresslevel, die Männer holen auf.

Der Stress zwischen Kindern und Karriere

Außerdem zeigt sich, dass der Stress vor allem ein Phänomen der mittleren Lebensjahre ist und der Druck im Alter deutlich nachlässt. In der Zeit nach der Schule, im Studium und beim Einstieg ins Berufsleben ist der Stresspegel bereits hoch: Von den 18- bis 29-Jährigen sagen zwei Drittel, sie seien mindestens manch­mal gestresst. Den Spitzenwert erreichen die 30- bis 39-Jäh­rigen. In der sogenannten Sandwichgeneration kennen 82 Prozent Stresszustände, ein Drittel von ihnen bezeichnet sich sogar als häufig gestresst. Dies ist die Phase, in der die Kar­riere Fahrt aufnimmt, viele aber auch Kinder erziehen oder ihre Eltern unterstützen…..“

Ein Anfang wäre schon mal ……Lerne Nein-sagen!

Nein-sagen zu Dingen,

 - die für dich nicht wichtig sind

 - die dir nicht gut tun

- die du nicht möchtest

10 gute Gründe, um „Nein“ zu sagen!

  1. Du hetzt nur noch zur Arbeit und hast keine Freizeit!
  2. Dir geht es zunehmend schlechter, du bist andauern erkältet, Kopfschmerzen oder sogar Migräne gehören zum Tagesablauf, deine Rückenschmerzen gehen gar nicht mehr weg, dein Appetit lässt zu wünschen übrig, und Magenschmerzen treten immer häufiger auf!
  3. Du schläfst schlecht, entweder kannst du nicht einschlafen und an durchschlafen ist gar nicht zu denken.
  4. Sport treiben, Bücher lesen, relaxen, mit Freunden treffen, Kino sind für dich Fremdwörter.
  5. Du bereitest Veranstaltungen vor, bäckst und kochst und chauffierst Kinder, Enkelkinder und Eltern und außer: „Das hättest du doch besser oder anders machen können!“ kommt nichts.
  6. Deine Kollegin ist ständig krank und du sollst ihre Arbeit mitmachen und Überstunden sind schon selbstverständlich für dich.
  7. Du ziehst dich immer mehr zurück von Freunden und Bekannten.
  8. Dein Lebensziel/sinn ist arbeiten.
  9. Du hast das Gefühl, dass jeder etwas von dir will, fühlst dich zerrissen und ausgenutzt.
  10. Du hast nie Zeit für dich allein.

 

Welche Gründe brauchst du noch, um dein Leben in die eigene Hand zu nehmen und etwas zu ändern?

Möchtest du früh morgens gerne aufstehen mit einem Lächeln in den Tag gehen, dich auf deine Kollegen, Bekannte, Freunde und Familie freuen?

Die schönen Seiten des Lebens kennen lernen und sie leben?

Gelassener werden, Spaß am Leben haben und das Wichtigste von allem GESUND SEIN?

Dann fange an NEIN zu sagen.

ES IST DEIN LEBEN - FANG AN ES AUCH ZU LEBEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.